Sie sind hier:
Neuigkeiten

Angebote und Infos (nicht nur) für Senioren in der Corona-Zeit

Gerade unsere Seniorenarbeit steht in der Corona-Zeit vor längeren Veränderungen. Wir bemühen uns nach den Sommerferien wieder einzelne Veranstaltungen unter den geltenden Bestimmungen zu ermöglichen. In den Bezirken überlegen sich die Bezirkspfarrrer/innen für ihre Gruppen Lösungen. Darüberhinaus ist Ingrid Draba insbesondere für das „Netz“ in der Innenstadt ansprechbar: 02421/188-174. Wir sind sehr darum bemüht, Kontakt zu halten, Menschen in Not zu unterstützen und bald auch wieder Begegnungen zu ermöglichen.

Wir können folgendes anbieten:

Hilfe bei Handy und Tablet
Herr Volkmer vom Internetcafé bietet jetzt telefonische Hilfe bei Fragen und Problemen mit Handy oder Tablet an (keine Hilfe bei PC oder Laptop). Wenn Sie Hilfe brauchen, können Sie ihn unter seiner Handy-Nummer erreichen. Bernd Volkmer: 0152/540 450 78

Alltagspraktische Hilfe
Für Menschen die nicht aus dem Haus gehen können oder möchten, bietet die Gemeinwesenarbeit unserer Gemeinde kostenlose Hilfe an:

Bei Bedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit Silke Strunk auf: 02421/188-126.

Gottesdienst in gedruckter Form
Für Menschen, die keinen Zugang zum Internet haben, besteht die Möglichkeit, Texte und Predigt in Druckform zuzuschicken. Sollten Sie Menschen kennen, die sich über dieses Angebot freuen würden, melden Sie sich bei Ingrid Draba (02421/188-174) oder im Pfarrbüro (02421/188-0)

Mund-Nasen-Schutz im Eine-Welt-Laden
Im Eine-Welt-Laden können ab dem 4. Mai selbstgenähte Mund-Nasen-Masken zu einem günstigen Preis erworben werden. Die geänderten Öffnungszeiten ab dem 4. Mai werden noch bekannt gegeben (Tagespresse / Aushang im Schaufenster).

Spenden von Gummiband und Schrägband zum Herstellen von Masken erbeten
In unserer Gemeinde werden ehrenamtlich Masken genäht. Dazu braucht sie Gummiband und Schrägband. Zurzeit ist es schwierig entsprechendes Material zu bekommen. Wenn Sie dieses Material noch zu Hause haben und uns zur Verfügung stellen wollen, würden wir uns sehr freuen. In diesem Fall bitte mit mir Kontakt aufnehmen oder ab dem 4. Mai zu den Öffnungszeiten im Eine-Welt-Laden abgeben.

Bitte geben Sie diese Informationen weiter, insbesondere an die Mitglieder und Besucher Ihrer Gruppen. Wenn Sie Senioren kennen, die Hilfe oder Ansprache brauchen, informieren Sie mich bitte darüber. Tel. 02421/188-174 (Ingrid Draba)

« zurück »

Tageslosung

So fern der Morgen ist vom Abend, lässt er unsre Übertretungen von uns sein.
Psalm 103,12